Junioren-Bundesliga 2017

Debüt in der Junioren-Bundesliga

Die Ingolstädter Jugend zeigte tolle Leistungen bei ihrem Debüt auf der Junioren-Bundesliga.

Vergangenes Wochenende fand im Frankisch-Crumbach in Hessen die diesjährige Junioren-Bundesliga des Deutschen Tischfußballbundes statt. Aus dem Bundesgebiet waren insgesamt 12 Mannschaften am Start.

Am Samstag wurde die Vorrunde gespielt. Die Finalrunde mit den Endplatzierungen am Sonntag. Allerdings anders als bei den Herren wurde in der Vorrunde nicht Jeder gegen Jeden gespielt sondern nur fünf Begegnungen nach dem Schweizer System. Auf der einen Seite ist dadurch der Zeitaufwand und die Belastung für die Neulinge geringer aber auf der anderen Seite sind die Vorrundenplatzierungen nur bedingt aussagekräftig bezüglich der sportlichen Leistungen der einzelnen Mannschaften.

Die Spieler des TSC Kick’IN begannen ihre erste Saison nervös mit einer deutlichen Niederlage. Angesichts der Aufregung und des starken Gegners aber kein Beinbruch. Auch Verlieren will gelernt sein in der höchsten deutschen Junioren-Liga. Teamchef Walter Braun konnte seine Schützlinge wieder beruhigen um gemeinsam gleich im Anschluss in der nächsten Partie den ersten Sieg  zu feiern. Es folgten noch weitere drei Spiele und am Ende des späten Nachmittags konnte man zufrieden auf zwei Siege aus fünf Begegnungen blicken. Angesichts dessen, dass andere Mannschaften deutlich ältere Spieler hatten, eine beachtliche Leistung der Ingolstädter.

In der Finalrunde am Sonntag wurden bereits um 9:30 Uhr die ersten Spiele um die Endplatzierungen ausgetragen. Für die Junioren des TSC ging es um die Plätze 9 bis 12. Hochmotiviert und konzentriert schafften sie es ihre bekannten Stärken zu zeigen und überzeugten mit zwei Siegen in Folge. Dadurch konnten sich alle Spieler auch in der Spielerrangliste nochmals deutlich verbessern. Am Ende schaffte es Jan-Luca Weiland sogar auf Platz 5 in der Gesamtwertung der einzelnen Spieler.

Mit insgesamt vier Siegen aus sieben Spielen und dem Platz 9 bei der ersten Teilnahme in der Junioren-Bundesliga ist der TSC Kick’IN sehr stolz auf seine Junioren. Alle Teilnehmer und Betreuer waren sich nach dem doch anstrengenden Wochenende einig, dass in der kommenden Saison wieder eine Mannschaft aus Ingolstadt mitspielen wird.

Die genauen Ergebnisse sind auf der Seite der Deutschen Tischfußballliga zu finden.

Schlagwörter: , ,