Ergebnisse vom 9. Spieltag 2017 der Bayerischen Ligen

Beim Vereinsderby in der Landesliga kommt es zur erfolgreichen Revanche und die vierte Mannschaft holt auswärts ihren zweiten Sieg.

Am neuten Spieltag der aktuellen Saison kam es in der Landesliga zum zweiten vereinsinternen Duell zwischen der ersten und der zweiten Mannschaft. In der Vorrunde konnten die Aufsteiger ihre Vereinskollegen noch überraschen und einen knappen Sieg erspielen. Drei wichtige Punkte gegen den Abstieg. Aber es sind auch genau drei Punkte, welche der ersten Mannschaft zum Tabellenführer fehlen. Somit waren beide Mannschaften heiß auf eine spannende Partie. Aber diesmal ließen sich die Gäste nicht erschrecken und zeigten klar auf, dass sie um die Meisterschaft spielen und gewannen die Begegnung eindeutig.

In der Verbandsliga hatte am Sonntag die dritte Mannschaft den Tabellenführer aus Augsburg zu Gast. Nachdem der erste von vier Blöcken gespielt war, hofften alle Zuschauer auf eine spannende Partie. Allerdings sind die Augsburger nicht grundlos Anwärter auf den Aufstieg in die Landesliga und zeigten in den restlichen Spielen ihre wahre Spielstärke.

Zeitgleich kam es in Augsburg zum Kellerduell zwischen der zweiten Mannschaft der Gastgeber und der vierten des TSC Kick’IN. Verstärkt durch den Neuzugang von Sebastian Krimmer zeigten die Gäste in einer spannenden Begegnung die besseren Nerven und holten am Ende verdient einen knappen Sieg.

Landesliga

HeimGastErgebnis
TSC Kick’IN Ingolstadt 2TSC Kick’IN Ingolstadt 118:38

Verbandsliga

HeimGastErgebnis
TSC Kick’IN Ingolstadt 3MKZ Augsburg 112:44
MKZ Augsburg 2TSC Kick’IN Ingolstadt 425:31

 

Schlagwörter: , ,