TUMULT im Klenze 2017

TSC Kick’IN beim TUMULT im Klenze

Als offizieller Partner des Stadtjugendrings stellte der Ingolstädter Tischfussballverein beim „TUMULT im Klenze“ eine Kicker-Area bereit.

Im Jahre 2010 entstand die Idee der Ingolstädter Jugendkultur eine eigene Plattform zu bieten.  In den folgenden Jahren entstand dabei auch das Tumult Festival. Seit dem präsentieren sich jedes Jahr am letzten Schultag junge Kulturschaffende beim TUMULT im Klenzepark. Die verantwortliche Oberhand trägt dabei der Stadtjugendring Ingolstadt.

Auch wenn zunächst das Wetter etwas launisch schien, so kamen die Jugendlichen in großer Zahl. Für Speis und Trank sorgten dabei mehrere Food-Trucks.  Neben einer musikalischen Haupttribüne gab u.a. Street-Art-Künstler, Graffiti-Sprayer, Trendsportler, Schauspieler, Tänzer gab es dieses Jahr als weiteres Highlight eine Kicker-Area.

Jugendliche beim TUMULT im Klenze 2017

Dafür stellten der TSC Kick’IN zwei Kicker-Tische bereit und jeder Teilnehmer war aufgerufen nach Lust und Laune die Bälle ins Tor zu schießen. Damit auch die anspruchsvollen Jugendlichen nicht zu kurz kamen, waren auch noch vier Bundesliga-Profis anwesend. Sie gaben gerne Tipps und zauberten den einen oder anderen Trick beim Tischfußball.

Zwischendrin gab es aber auch für die Ingolstädter Profispieler viele willkommene Abwechslungen. So konnte man sich an der Graffitiwand verewigen, Manga & Cosplay bewundern oder gleich nebenan beim Spiel „Kubb“ (schwedisches Klötzchenspiel mit dem König in der Mitte) seine Zielsicherheit beweisen.

 

Schlagwörter: ,